Digitalisierung in Zeiten von Covid-19

Die Digitalisierung ermöglicht uns in Zeiten von COVID-19 die Wirtschaft am Laufen zu halten. Und: Sie ist ein möglicher Weg aus der Krise.

Analog zu bisherigen Phasen wirtschaftlichen Abschwungs und Ausnahmesituationen, wird auch nach dem Sieg über das Coronavirus ein positiver Aufwärtstrend folgen. Obwohl die Dauer der aktuellen Ausnahmesituation derzeit nicht einschätzbar und die Lage täglich neu zu bewerten ist, müssen Unternehmen auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen weiterhin in der Lage sein, eine Brücke zwischen Angebot und Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen zu schlagen. Resilienz, Agilität, die Fähigkeit, aus verlässlichen Informationen die richtigen Entscheidungen zu treffen, und die zeitnahe Umsetzung der richtigen Maßnahmen werden sich dabei als wesentliche Erfolgsfaktoren für Unternehmen erweisen.

Zugegeben: Die Corona-Krise ist in ihrer Intensität, ihrem Globalisierungsgrad und ihren wirtschaftlichen Auswirkungen mit nichts zu vergleichen. Trotzdem können wir viel von bisherigen Krisen lernen – besonders von den vier üblichen Phasen. In jeder dieser Phasen gilt es, spezifische Herausforderungen und Aufgaben zu lösen, um den wirtschaftlichen Erfolg zu wahren und den Fortbestand des Unternehmens sicherzustellen.

Vollständiger Artikel

Quelle: Ey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

× Wie kann ich dir helfen? Available from 08:22 to 17:00 Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday